Herzlich Willkommen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die CDU vor Ort ist mit ihrer Politik "näher am Menschen" tief in der Bevölkerung von Byfang, Dilldorf und Kupferdreh verwurzelt. Wir haben eine klare christliche, soziale und demokratische Werteordnung, wir sind die politische Heimat für alle Bevölkerungsschichten und wir sind die Volkspartei mit konservativen Werten und der Kraft zur Zukunft. 

Die CDU ist die kraftvolle Stimme der Stadtteile Byfang und Kupferdreh in Essen und will aktiv mitgestalten.

Wir stehen für Freiheit und Verantwortung, Modernität und Humanität, Tradition und Fortschritt. Zugleich wissen wir, dass uns nicht in erster Linie theoretische Programme verbinden, sondern unsere tägliche Arbeit für  die Menschen. Ideen und Prinzipien sind ohne das richtige Handeln wirkungslos. Unsere Grundsätze beweisen sich im Alltag.

Besuchen Sie unsere zahlreichen Veranstaltungen. Nutzen Sie die Chance, in einer werteverbindenden Gemeinschaft Politik für unsere Stadt zu machen. Wir freuen uns auf Sie!

Mit freundlichem Gruß
Dirk Kalweit        Jochen Becker
-Vorsitzender-    -stellv. Vorsitzender-




 
19.09.2016
Themen: Digitale Geschwindigkeitstafeln für Kupferdreh/Byfang, Neuplanungen für die Bahnstraße, Neugestaltung der Kupferdreher Parkanlagen, neuer Wohnraum im Essener Süden
 Kupferdreh. Am kommenden Dienstag, dem 27. September 2016, bereits um 19.30 Uhr, veranstaltet die CDU Kupferdreh/Byfang in der Gaststätte „Zum Fass des Diogenes“, Colsmanstraße 10, Essen-Kupferdreh, ihr bereits siebtes KLARTEXT-Bürger-Dialog-Gespräch im Jahr 2016 unter dem bewährten Motto „Aktuelles aus der Kommunalpolitik - Bürger fragen – Politik antwortet“. Neben dem traditionellen Sachstandsbericht zu aktuellen kommunalpolitischen Themen aus der Bezirksvertretung und dem Rat der Stadt Essen (Power-Point-Präsentation) – zu dem u.a. der Ratsherr Dirk Kalweit und der Bezirksvertreter Wilhelm Kohlmann Stellung beziehen werden -, werden u.a. die Themenfelder  `Verkehrskonzepte gegen die zunehmenden Verkehrsbelastungen in Byfang, Dilldorf und Kupferdreh`, `neue Wohnbauflächen im Essener Süden`, `Neugestaltung der Bahnstraße`, `Neuplanungen für die Kupferdreher Parkanlagen`, `Nachmittagsöffnung des Kupferdreher Wochenmarktes` und `Ladenlokalleerstände` im Zentrum der abendlichen Veranstaltung stehen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, Organisationen, Institutionen, Kirchen,  Religionsgemeinschaften und Vereine sind zur Politischen-Bürgersprechstunde der CDU im September recht herzlich eingeladen.


Bürger-Beteiligungs- und Diskussionsforum als örtliche Demokratieplattform


Das seit 1999 monatlich stattfindende `Politische KLARTEXT Bürger-Dialog-Gespräch` der CDU Kupferdreh/Byfang ist ein Bürger-Beteiligungs- und Diskussionsformat für alle kommunalpolitisch interessierten Bevölkerungsgruppen und Institutionen. Ziel ist es, alle Bürgerinnen und Bürger und gesellschaftlich relevanten Gruppen zu kommunalpolitischen Themen ins Gespräch zu bringen und für politische Fragestellungen zu sensibilisieren. Im Dialog zwischen Bürgerschaft und Politik möchte die CDU ein möglichst breites und qualifiziertes Meinungsbild herausarbeiten, um auf Basis dieser Grundlagen eine bürgernahe Politik zu gestalten.


weiter

19.09.2016
Gastreferent MdB Ansgar Heveling

Kupferdreh. Am Montag, dem 03. Oktober 2016, 11.00 Uhr (Einlass und Sektempfang ab 10.30 Uhr), lädt die CDU Kupferdreh/Byfang alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger zur diesjährigen feierlichen Festveranstaltung anlässlich des Tages der Deutschen Einheit in den Jugendstilsaal „Bei Preute“, Deilbachbrücke 4, Essen-Kupferdreh, recht herzlich ein. In diesem Jahr steht der 26zigste Jahrestag der Wiedervereinigung der beiden deutschen Teilstaaten - der Bundesrepublik Deutschland und der sog. DDR - im Zentrum der Gedenkveranstaltung. Diesjähriger Festredner ist der  Vorsitzende des Innenausschusses des Deutschen Bundestages, Herr Ansgar Heveling, der zum Thema " Deutschlands Einheit in Zeiten globaler und europäischer Krisen." referieren wird. Die musikalische Umrahmung der festlichen Feierstunde wird in diesem Jahr von dem Byfanger Gesangstrio `D.A.S. bleibt …` gestaltet. Das musikalische Repertoire der drei jungen Essenerinnen erstreckt sich über die Bereiche Musical, Jazz, Pop, Swing und Soul. Gefühlvolle, anspruchsvolle und moderne Musik wird der Veranstaltung einen besonders jungen und frischen Rahmen verleihen. Der Essener Maler und Künstler Michael Ladenthin, Teilnehmer der KUNSTSPUR in Essen, wird zudem einen Auszug aus seinem aktuellen Bilder-Zyklus präsentieren. Nach dem offiziellen Teil sind alle Gäste herzlichst zu einem kleinen Umtrunk und „Weimarer Zwiebelkuchen“ eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos.


Hintergrundinformationen


Der diesjährige Gastreferent Ansgar Heveling wurde 1972 in Mönchengladbach-Rheydt geboren. Er ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Nach dem Abitur am `Stiftischen Humanistisches Gymnasium Mönchengladbach` leistete er den Wehrdienst bei der Bundeswehr (Auszeichnung mit der Ehrenmedaille der Bundeswehr). Es folgte das Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn, welches er mit der ersten juristischen Staatsprüfung 1997 abschloss. Nach dem Referendariat u. a. mit der Ausbildung beim Bischöflichen Generalvikariat in Aachen (Abteilung Weltliches Recht) und einem verwaltungswissenschaftlichen Ergänzungsstudium an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer, folgte im Jahr 2001 das 2. Staatsexamen. Der Berufseinstieg erfolgte im Rahmen einer Tätigkeit als Rechtsanwalt in der Rechtsanwaltskanzlei Segbert und Partner. Von 2003 bis 2005 war er Referent für Verkehrspolitik bei der CDU-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen. Im Anschluss folgte eine verantwortungsvolle Tätigkeit als Referent und stellvertretender Leiter im Ministerbüro des Finanzministeriums Nordrhein-Westfalen, welche er in den Jahren 2005 bis 2009 als Oberregierungsrat ausübte. Seit 2009 ist der diesjährige Festredner Mitglied des Deutschen Bundestages. Der profilierte Politiker und Parlamentarier Ansgar Heveling ist Vorsitzender des bedeutenden Innenausschusses des Deutschen Bundestages und stellv. Mitglied im Rechtsausschuss. Zudem ist er Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Ausschuss für Kultur und Medien.



weiter

06.09.2016
CDU bietet viele kostenlose Attraktionen für Kinder und Erwachsene beim Stadtteilfest in Kupferdreh
 Vom Kinderschminken über die Hüpfburg bis zum Politiker-Wurfspiel


Kupferdreh. Am kommenden Wochenende, dem 10. und 11. September 2016, findet das traditionelle `Sonnenblumen-Stadtteilfest` der Kupferdreher-Werbegemeinschaft statt, und die örtlichen Christdemokraten sind bei diesem lokalen Bürger-Ereignis erneut an beiden Tagen ganztägig mit einem eigenen Kinderspielstand vertreten. Neben dem traditionellen Kinderschminkstand, dem begehrten Kinder-Malwettbewerb und dem äußerst beliebten „Politiker-Wurfspiel“, wird in diesem Jahr auch wieder eine Hüpfburg für die `Kleinen` angeboten.


Lokales Wissen testen beim `Historisches-Stadtteilquiz` - Hauptpreis: Bildungsreise nach Berlin


Während die Kinder sich den zahlreichen Spielangeboten widmen dürfen, können die Eltern und Erwachsenen ihr Wissen über die Stadt- und Ortsteile Byfang, Dilldorf und Kupferdreh beim traditionellen `historischen-Stadtteilquiz` der CDU testen. Hauptpreis beim Stadtteilquiz ist eine interessante Bildungsfahrt nach Berlin für zwei Personen. Am Sonntag, dem 11. September 2016, um 16.30 Uhr, wird der Gewinner des Stadtteilquiz vom CDU-Bundestagsabgeordneten im Essener Süden Matthias Hauer und dem örtlichen Ratsherren Dirk Kalweit ermittelt.


Dazu der CDU-Vorsitzende, Dirk Kalweit: „Wir finden es als CDU ganz wichtig, dass gerade für junge Familien beim Stadtteilfest auch kostenlose Angebote für Kinder unterbreitet werden. Deshalb ist die ehrenamtliche Teilnahme vieler Vereine, Kirchengemeinden, Organisationen und Parteien bei diesem Stadtteilfest in Kupferdreh so wichtig. Die glücklichen Kinderaugen am CDU-Stand, wenn sie im Spiegel ihre kunstvoll geschminkten Gesichter betrachten, sind ein schöner Lohn für unsere ehrenamtlichen Helfer, dass auch wir uns jedes Jahr auf‘ s neue auf das Stadtteilfest in Kupferdreh freuen und gerne diese Angebote für Kinder, Familien und Erwachsene unterbreiten.“



weiter

02.09.2016
Henning Aretz & Fabian Schrumpf gewannen das `Bürger-Votum`
 Was in den USA beim Präsidentschaftskandidatenwahlverfahren zur guten, etablierten und geübten demokratischen Praxis und Tradition gehört, im Rahmen der sog. Vorwahlen (`Primaries` oder `caucuses`) die Bürgerinnen und Bürger im Vorfeld von parteiinternen Kandidatenaufstellungen einzubeziehen, und somit dem `Souverän` eine Mitentscheidung einzuräumen, wer für die beiden großen amerikanischen Parteien (Demokraten & Republikaner) als Kandidat ins Rennen geschickt wird, diese geübte - fast basisdemokratische - bürgernahe und transparente Kandidatenaufstellungspraxis ist dem deutschen Parteiensystem weitestgehend fremd. Die Kandidatenfindung, - auswahl und –nominierung  findet bei den deutschen Parteien meist in internen Prozessen hinter verschlossenen Türen und ohne Beteiligung der Öffentlichkeit statt, wobei allzu oft die Kandidatenaufstellungskriterien nach parteiinternen Gesichtspunkten oder Proporzentscheidungen getroffen werden. Zweifelsohne wichtige Aspekte,  jedoch nach Ansicht des Vorstandes der CDU Kupferdreh/Byfang zumindest um den Aspekt der Bürgerbeteiligung zu ergänzen.



CDU Kupferdreh/Byfang übte die Bürgerbeteiligung bei ihrer Kandidatenfindung


Und so ging die CDU Kupferdreh/Byfang in dieser Woche erstmalig einen anderen, neuen, transparenteren und bürgernahen Weg bei der Nominierung ihrer Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl 2017. Ein Experiment und im Kreisverband der CDU Essen einmaliger Modellversuch, auf den sich dankenswerterweise alle parteiinternen CDU-Bewerber zur Landtagswahl 2017 in den neugeschnittenen Landtagswahlkreisen 66 & 68 einließen. Im Rahmen des jährlich von der CDU stattfindenden `Kupferdreher-Politischen-Hörsaal-Gesprächs` in der Hochschule für bildende Künste in Kupferdreh stellten sich im Rahmen einer moderierten, offenen und äußerst intensiven Diskussion die fünft CDU internen Landtagsbewerber Frau Dr. Patricia Aden, Herr Henning Aretz und Herr Hans Dirk Vogt (jeweils für den neuen Landtagswahlkreis 66, in den der Stadtteil Byfang fällt, antretend), sowie Frau Jennifer Nadolny und Herr Fabian Schrumpf (für den Landtagswahlkreis 68, der für den Stadtteil Kupferdreh und den Ortstteil Dilldorf zuständig ist, antretend)  den Bürgerfragen.


Bürger fühlten CDU-Bewerbern auf den Zahn


Insgesamt zweieinhalbstunden konnten die vielen interessierten Bürgerinnen und Bürger, darunter zahlreiche Gäste aus Vereinen, Institutionen oder Kirchen, den noch internen CDU-Bewerbern `auf den Zahn` fühlen. Dabei wurden nicht nur die klassischen landespolitischen Aktionsfelder `Bildung/Schule/Kita`, `Sicherheit/Polizei`, `Verwaltung` oder `Migration/Integration` angesprochen und teils kontrovers diskutiert, die CDU Bewerber mussten sich der gesamten Bandbreite kommunal-,  bundes-, und europapolitischer Themenfelder stellen. Von der Schultoilettensanierung über die Flüchtlingspolitik bis zu TTIP. So ließen nicht nur die sommerlichen Temperaturen die Grade im Hörsaal steigen!


Henning Aretz & Fabian Schrumpf gewannen das Bürgervotum


Für die CDU-Internen Bewerber stieg die Spannung so recht dann am Ende der Veranstaltung. Wie waren sie bei den Bürgerinnen und Bürgern oder Vertretern der örtlichen Institutionen angekommen? War der Applaus bei den jeweiligen Statements der Bewerber noch recht ausgeglichen, kam jetzt die Stunde der Wahrheit. Die CDU verteilte sog. `Bürger-Vorschlags-Karten`, wo jeweils eine Stimme für einen Vertreter/In in den Landtagswahlkreisen 68 (Kupferdreh/Dilldorf) und 66 (Byfang) – der/die am ehesten überzeugen konnte -  in geheimer Abstimmung abgegeben werden konnte. Jeweils ein Vertreter der CDU und der anwesenden Bürger sammelten anschließend die „Stimm-Karten“ ein und schritten gemeinsam zur Auszählung. Mit Spannung erwartet wurde dann vom Vorsitzenden der CDU, Ratsherrn Dirk Kalweit, dass Ergebnis verlesen: Für den Wahlkreis 66 (Byfang betreffend) konnte der CDU-Bewerber Henning Aretz, und für den Wahlkreis 68 (Kupferdreh/Dilldorf betreffend)  der CDU-Bewerber Fabian Schrumpf die Bürger am meisten überzeugen. Ein erster öffentlicher Stimmungstest beim BÜRGER für alle Bewerber.


CDU Kupferdreh/Byfang schloss sich dem Bürgervotum an und nominierte Henning Aretz & Fabian Schrumpf für die Landtagswahl 2017


Im Lichte und in den Erkenntnissen der intensiven Diskussionsveranstaltung und der Bürgervoten folgte dann das interne CDU Nominierungsverfahren, wo in einem geheimen Abstimmungsverfahren das Bürgervotum seitens der CDU-Mitglieder eine eindeutige Bestätigung (Aretz/Schrumpf) fand. Zudem nominierte die CDU Herrn Matthias Hauer für die Kandidatur zum Deutschen Bundestag. Aus terminlichen Gründen konnte Herr Hauer nicht am ´Kupferdreher-Politischen-Hörsaal-Gespräch` teilnehmen, sonst wäre auch hier ein Bürgervotum nach vorheriger Diskussion vorgesehen gewesen.


Das Experiment Bürgerbeteiligung bei Kandidatenaufstellungen der CDU Kupferdreh/Byfang: Für die CDU Vorstandsmitglieder Dirk Kalweit, Jochen Becker und Marc Hubbert, die die Moderation des Abends gemeinsam durchführten, ein Modell mit Zukunft!

weiter

26.08.2016
CDU lädt zum traditionellen Kupferdreher-Hörsaal-Gespräch
 Vorstellung und Bürgerdiskussion mit allen Bewerbern der CDU zur Landtagswahl 2017 im Vorfeld parteiinterner Nominierungen
 
Am kommenden Dienstag, dem 30. August 2016, um 19.30 Uhr,  findet das diesjährige Kupferdreher-Hörsaalgespräch der CDU in der Hochschule der bildenden Künste (HBK), Prinz-Friedrich-Str. 28 A / 28 H, unter dem traditionellen Motto Bürger statt Studenten – nicht dozieren sondern diskutieren! statt. Das diesmal erstmalig von der CDU gewählte Format der Veranstaltung verspricht jedoch reichlich Spannung. Denn  unter dem gewählten Motto „Wer soll  Sie im Düsseldorfer Landtag zukünftig politisch vertreten? - CDU-Bewerber zur Landtagswahl 2017 stellen sich den Bürgerfragen!“ stehen die Fragen, Anregungen oder kritischen Anmerkungen der interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie der lokalen Vereine, Institutionen oder Religionsgemeinschaften im Zentrum der Veranstaltung.
 
 
CDU Kupferdreh/Byfang bezieht Bürger bei der Frage ein, wer soll für die CDU für den Landtag kandidieren
 
 
Bereits ein langjährig praktiziertes politisches Angebot der örtlichen Christdemokraten ist es, im Vorfeld von politischen Sachentscheidungen in der Bezirksvertretung oder dem Rat der Stadt Essen die Bürgerinnen und Bürger einzubeziehen, nach Ihren Vorstellungen oder Vorschlägen zu fragen, und ihnen eine Plattform der politischen Auseinandersetzung zu bieten.  Erstmalig nun bieten die lokalen Christdemokraten darüber hinaus der  interessanten Öffentlichkeit die Gelegenheit, bereits am Beginn interner personalpolitischer Weichenstellungen die Möglichkeit geboten zu bekommen, mit allen CDU-Bewerbern zur Landtagswahl im kommenden Jahr ins Gespräch zu kommen und nach Ihren Eindrücken - die Bewerbern betreffend - gefragt zu werden.
 
 
Dazu der lokale CDU Vorsitzende Dirk Kalweit:“ „Die Meinungen, Positionen oder Einstellungen der Bürger/Innen und Institutionen und Organisationen zu unseren möglichen CDU Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl 2017 sind uns sehr wichtig. Da die gewählten Abgeordneten die politischen Vertreter aller Bürgerinnen und Bürger in den Wahlkreisen sind, sollte nach der Auffassung des CDU-Ortsvorstandes am Beginn eines parteiinternen Bewerberrennens auch der "Souverän" -  also die interessierte Öffentlichkeit - die Möglichkeit geboten bekommen, die CDU-Bewerber kennenzulernen, sich ein Bild zu machen, und wenn gewünscht auch ein Votum abzugeben. Wie beim monatlichen Bürger-Dialog-Gespräch, wo es ausschließlich um politische Sachfragen geht, möchten wir nun auch bei personalpolitischen Entscheidungen der Losung unseres Veranstaltungsanspruches  "Demokratie heißt Entscheidung durch die Betroffenen." (Carl Friedrich von Weizäcker) gerecht werden. Die finale Entscheidung, wen die CDU Kupferdreh/Byfang in den Landtagswahlkreisen 66 und 68  nominiert, bleibt selbstverständlich – den Parteistatuten und dem Parteiengesetz konform - ausschließlich den Mitgliedern der CDU Kupferdreh/Byfang vorbehalten. Aber die Einstellungen der interessierten Bürger/Innen werden darauf erstmalig Einfluss nehmen können. Nun hoffen wir, dass von diesem Angebot politischer Transparenz und politischer Partizipation auch möglichst viele Bürger/Innen Gebrauch machen.“
 
 
Für den Landtagswahlkreis 66, in den der Stadtteil Byfang fällt, werden die CDU Bewerber Frau Dr. Patricia Aden, Herr Henning Aretz und Herr Hans Dirk Vogt teilnehmen. Für den Landtagswahlkreis 68, der für den Stadtteil Kupferdreh und den Ortstteil Dilldorf zuständig ist, werden Frau Jennifer Nadolny und Herr Fabian Schrumpf teilnehmen.
 
 
Gute Gesprächsatmosphäre bei Apfelcidre, Käse und Baguette - Anmeldungen sind erwünscht
 
 
Traditionell wird beim Politischen-Hörsaalgespräch der CDU Kupferdreh/Byfang  Apfelcidre, Baguette und Käse gereicht. Anmeldungen sind zur besseren Vorbereitung der Veranstaltung unter der E-Mailadresse:dirk.kalweit@cdu-essen.de  oder telefonisch (0201-48 44 16 / Kalweit) freundlichst erbeten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist selbstverständlich kostenlos.
 
 
Veranstaltungsformat "Politisches-Hörsaalgespräch" – Politischer-Dialog & Diskussions-Klassiker in Kupferdreh
 
 
Bereits seit vielen Jahren veranstaltet die CDU Kupferdreh/Byfang das Bürger-Dialog & Diskussions-Format ´Politisches-Hörsaalgespräch" unter dem Motto „Bürger statt Studenten – nicht dozieren sondern diskutieren!". Jährlich abwechselnd in den Hörsälen der Hochschule der Bildenden Künste (HBK) oder der Steinbeis Hochschule - beide im neuen Hochschul-Gewerbe-Wohnpark Prinz-Friedrich landschaftlich reizvoll direkt am Baldeneysee gelegen - bietet die CDU - jeweils in den Sommermonaten - allen interessierten Bürgern, Organisationen, Institutionen, Vereinen, Kirchen und Religionsgemeinschaften ein Forum für die Beschäftigung mit Essener Zukunftsthemen in angenehmer und sachlicher Atmosphäre an. Das Veranstaltungsformat möchte mit seiner breiten Themenvielfalt ergebnisoffen diskutieren, zur Nachdenklichkeit anregen und frei von Aktionismus und der Hektik des politischen Alltags die Möglichkeit bieten, nachzudenken, querzudenken und Zukunftsvisionen für Byfang, Dilldorf, Kupferdreh und Essen zu entwickeln. Das traditionell gutbesuchte Veranstaltungsformat "Politisches-Hörsaalgespräch"  ist in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil im Veranstaltungskalender Kupferdrehs geworden.
 
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Kupferdreh/Byfang  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.11 sec. | 22051 Besucher