Klar, direkt und unverblümt – hier wird politisch Tacheles geredet

„Auf ein Wort … mit Ratsherrn Dirk Kalweit“ – Bürgersprechstunde in Kupferdreh

Bereits seit 2004 bietet der Byfanger, Dilldorfer und Kupferdreher CDURatsherr Dirk Kalweit regelmäßig im Jahr in abwechslungsreichen Formaten und an unterschiedlichen Plätzen und Orten das Politikgesprächsangebot „Auf ein Wort mit dem Ratsherrn“ an. Ziel Bereits seit 2004 bietet der Byfanger, Dilldorfer und Kupferdreher CDURatsherr Dirk Kalweit regelmäßig im Jahr in abwechslungsreichen Formaten und an unterschiedlichen Plätzen und Orten das Politikgesprächsangebot „Auf ein Wort mit dem Ratsherrn“ an. Ziel
 Spannender Polit-Talk in Kupferdreher. Am Dienstag, dem 27. März 2018, um 19.00 Uhr, findet erneut eine `Kneipen-Bürger-Sprechstunde` des Byfanger, Dilldorfer und Kupferdreher Ratsherrn Dirk Kalweit unter dem bewährten Motto „Auf ein Wort mit dem Ratsherrn“ in der Gaststätte Goldfasan, Colsmanstr. 19, Essen-Kupferdreh, statt, zu der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger recht herzlich eingeladen sind. Beim sog. Ratsherren-Stammtisch-Gespräch in lockerer Atmosphäre ist es ausdrücklich er- und gewünscht, dem örtlichen Ratsherrn auf den Zahn zu fühlen und die politischen Positionen des CDU-Politikers auch kritisch und kontrovers unter die Lupe zu nehmen. Ob die Themen ´Essener Tafel`, `Langzeitarbeitslosigkeit in Essen`, `Bevölkerungsveränderungen oder Multikulti in Essen`, `Migration und Flüchtlinge`, `Pflegeplätze`, `Kitaplätze`, `neue GroKo in Berlin` oder etwa `Parken auf dem Kupferdreher Markt` und `Wiedereröffnung der Dilldorfschule`, alles kann und soll – ganz nach Interessenslage der anwesenden Bürger - zur Sprache kommen und erörtert werden. Dabei sind ausdrücklich auch bundes-/ und landespolitische Themen erwünscht, Themen-/ und Denkverbote gibt es nicht. Beim traditionellen Kupferdreher-Ratsherren-Stammtisch bestimmen die Bürger, worüber diskutiert wird. Näheres berichten wird Ratsherr Kalweit beim „Bürgerstammtisch Auf ein Wort …!“ von den weiteren stadtplanerischen Entwicklungsmöglichkeiten im Hochschul-Gewerbe-Wohnpark Prinz-Friedrich, von den möglichen neuen öffentlichen Toiletten in Kupferdreh und von der neuen Verwaltungsvorlage `Starke Menschen – starke Quartiere`, die sich den sozialen, bildungsspezifischen und kulturellen Veränderungen in unserer Stadt widmet und Lö- sungsvarianten skizziert. Ratsherr Kalweit freut sich erneut auf einen interessanten, thematisch spannungsreichen und lebendigen und austauschfreudigen Bürgerdialog

 

Nach oben